+49 341 92659 555
Whatsapp
Datum: 03. April 2018 | Kategorie: Trends

Auch Ab-in-den-urlaub.de setzt jetzt auf WhatsApp

Als WhatsApp im Jahr 2009 auf den Markt kam, wurde der Nachrichtendienst vor allem auf privater Ebene genutzt. Doch im Laufe der Zeit hat sich der Messenger Stück für Stück in den Business-Sektor vorgearbeitet – und scheint sich dort nun auch langfristig zu etablieren.

Palme am Strand
© Netfalls – Fotolia.com

Immer mehr Unternehmen scheinen die Potenziale von WhatsApp zu erkennen und für sich nutzen zu wollen. Auch Ab-in-den-urlaub.de sieht den Messenger anscheinend als erweiterte Möglichkeit, Kunden noch näher zu kommen und auf diesem Wege bei Fragen und Problemen schnelle, unkomplizierte Hilfe leisten zu können.

Nicht nur Kundenservice-, sondern auch Marketing-Kanal

Wie das Unternehmen in einer aktuellen Pressemeldung bekannt gibt, steht dabei jedoch nicht nur die Beantwortung von Kundenfragen im Fokus. Ab-in-den-urlaub.de will sich via Whatsapp auch selbst, also proaktiv bei den Kunden melden:

„Über den im März gelaunchten Marketingkanal erhalten Kunden ausgewählte Angebote und günstige Reisedeals auf ihr Smartphone. Ab-in-den-urlaub.de kann somit direkt mit seinen Kunden in Kontakt treten, was größter Vorteil und zugleich auch Herausforderung ist“, schreibt das Unternehmen. Dabei wiesen die Nachrichten grundsätzlich hohe Öffnungsraten auf und auch mit Blick auf die Nutzerfreundlichkeit ist Whatsapp eine bequeme Variante, da die Kunden direkt und ohne lange Verzögerungen antworten können.

In diesem Vorteil liegt jedoch auch eine Krux: Denn wenn die Kunden in der Lage sind, zeitnah zu antworten, dann erwarten sie dies gewiss auch vom jeweiligen Unternehmen. Die Lösung des Problems sehen die Macher von Ab-in-den-urlaub.de in einem Chatbot, der die Mitarbeiter künftig bei ihrer Arbeit unterstützen wird.

Whatsapp-Service soll weiter optimiert werden

„Wir wollen unsere Kunden auf ihren bevorzugten Kommunikationswegen erreichen, egal ob das per Post, Telefon oder über Facebook ist. WhatsApp als wohl meistgenutzter InstantMessenger ergänzt die von uns angebotenen Distributionskanäle bestens. Und die gute Resonanz in den ersten Tagen zeigt, dass der Service bei unseren Kunden ankommt“, kommentiert der CEO der Invia Travel Germany GmbH, Boris Raoul.

In den kommenden Wochen solle der Whatsapp-Service von Ab-in-den-urlaub.de so weiterentwickelt werden, dass Nutzer individuell entscheiden können, für welche Rubriken sie Informationen erhalten wollen und welche Sparten sie eher weniger interessieren.


Geschrieben von Tina Plewinski


<< zurück zur Newsübersicht