+49 341 92659 555
Whatsapp
Datum: 05. Januar 2018 | Kategorie: Trends

Kundenvertrauen steigern: Aber wie?

Für viele Verbraucher ist der Kauf in einem Online-Shop noch immer eine große Frage des Vertrauens. Dies gilt besonders für die kleinen bis mittelgroßen Shops, die noch keinen hohen Bekanntheitsgrad wie die großen Player der Branche oder Marktplätze innehaben. Auch die üblichen vertrauensbildenden Mittel, die für den herkömmlichen Handel gelten, wie der persönliche Kontakt zum Kunden, sind beim Onlinekauf erschwert. Shop-Betreiber müssen aus diesem Grund auf andere Mittel und Wege zurückgreifen, um den Kunden für sich zu gewinnen. In diesem Beitrag werden die wichtigsten Maßnahmen aufgezeigt, wie das Vertrauen in einen Shop schnell verbessert werden kann.

Sterne, Bewertung
© vege, fotolia

Verbraucherinformationen (Rechtstexte)


Texte wie AGB oder Widerrufsbelehrung sind nicht nur erforderlich für die rechtliche Sicherheit eines Unternehmens, sondern auch eine vertrauensbildende Maßnahme. Sie signalisieren dem Verbraucher, dass sich dieser auf einem Shop befindet, der über die Rechte und Pflichten im Falle eines Kaufs informiert. Fragen hinsichtlich eines Widerrufs möchte der ein oder andere Käufer schon im Vorfeld geklärt wissen. Besonders, wenn es sich zum Beispiel um Geschenkartikel handelt. Die Impressumspflicht kommt dem Kundenvertrauen ebenfalls zugute. Dies vermittelt den Seiten-Besuchern die Informationen, welches Unternehmen hinter der Website steht. Eine Möglichkeit, die persönliche Note des Online-Shops hervorzuheben, kann mit einer “Über-uns-Seite” geschaffen werden. Über diese Seite können sich die Besucher der Website ein realistisches Bild über die Kompetenzen, Erfahrungen oder Werte des Unternehmens machen.

Gütesiegel


Sie gelten als eine der wichtigsten vertrauensbildenden Maßnahmen eines Online-Shops. Güte- oder auch Käufersiegel versichern den Käufern, dass der betreffende Online-Shop durch einen spezialisierten Drittanbieter anhand bestimmter Qualitätsmerkmale geprüft wurde. Insbesondere kleinere Shops, die keinen großen Bekanntheitsgrad haben, können auf dieses Mittel zurückgreifen und so für sofortiges Vertrauen sorgen. Dabei gibt es immense preisliche Unterschiede und Konditionen der Siegel. Einige Zertifikate sind bereits zum Festpreis zu haben, andere verlangen Provision im Falle steigender Verkäufe. Es ist daher sehr ratsam, sich gut zu informieren und nicht einfach irgendein Siegel auf seine Seite zu integrieren. Zu Achten ist hier ganz besonders auf die Reputation des Unternehmens, von welchem das Siegel bezogen wird.

Kundenbewertungen


Ähnlich den Gütesiegeln sind auch Kundenbewertungstools eine gute und schnelle Möglichkeit das Vertrauen in einen Online-Shop zu stärken. Denn Kundenzufriedenheit ist der Dreh- und Angelpunkt eines jeden Unternehmens. Darüber hinaus sind echte Kundenbewertungen die beste Möglichkeit den potenziellen Kunden aufzuzeigen, dass auch wirklich alle Prozesse in dem betreffenden Shop ohne Probleme funktionieren. Unternehmen die demnach das Selbstbewusstsein besitzen Ihre Kundenmeinungen öffentlich zu präsentieren, können kaum etwas falsch machen. Dennoch sei auch hier bei der Auswahl des richtigen Bewertungstools Vorsicht geboten. Besonders Tools die in diversen Foren durch erkaufte Bewertungen negativ in Erscheinung treten, gilt es zu vermeiden. Shop-Betreiber sollten aus diesem Grund auf Bewertungstools achten, die auf die Echtheit ihrer Bewertungen besonderen Wert legen.

Erreichbarkeit

Die Kundenerwartungen in Sachen Erreichbarkeit sind im Zuge der großen Online-Plattformen wie Amazon stark gestiegen. Käufer wünschen sich in diesem Zusammenhang nichts sehnlicheres als einen 24/7 Service. Auch bei erklärungswürdigen Produkten ist der Kontakt zum Kunden essentiell wichtig. Händler sollten daher darauf achten dem Kunden mehrere Kontaktmöglichkeiten anzubieten und sich entsprechend schnell zurückmelden. Telefon und E-Mail sollten auf jeden Fall verfügbar sein. Auch Live-Chats sind bei Produkten, bei denen schnell Kaufentscheidungen getroffen werden, sehr nützlich. Vertrauen entsteht dabei, weil Interaktion mit echten Menschen möglich ist und sich gekümmert wird.

Darum bieten wir eine Lösung ohne Eintrittsbarrieren für jeden Online-Händler an. Händler können sich somit einen maßgeschneiderten Support in Sachen Kundenservice für Ihren Online-Shop schaffen. Darüber hinaus haben die betreffenden Onlineshops die Möglichkeit unser Kundenservicesiegel zu beantragen, welches in den Shops eingebunden werden kann. Das schafft zusätzlich Vertrauen.

Webdesign


Wie auch im realen Leben bzw. im stationären Handel sorgt ein professioneller Auftritt für einen guten ersten Eindruck. Dementsprechend spielt auch die optische Darstellung eines Online-Shops eine entscheidende Rolle in Sachen Vertrauenswürdigkeit. Zentrale Kernpunkte, die für die Online-Händler bei der Gestaltung ihrer Website immer an erster Stelle stehen lauten: Übersichtlichkeit, Funktionalität und gutes ansprechendes Design. Verbraucher, die auf eine unstrukturierte Seite im Web stoßen, schauen sich sehr schnell nach Alternativen um. Händler sollten daher eine hohe Absprungrate durch die richtigen Maßnahmen gering halten. Ein professionelles Webdesign orientiert sich an den Bedürfnissen der Zielgruppe, überzeugt mit einer übersichtlichen Struktur sowie mit einer leichten Bedienbarkeit bzw. Menüführung.

Geschrieben von David Barthelmann


<< zurück zur Newsübersicht